Exklusiv für Premium-Nutzer

Mit der Pflege lief es früher besser:

Naturfreunde entdecken die seltene Mehlprimel

Diese Pflanze kommt anders daher als die vielfarbigen Exemplare in Blumenläden. Ihre Pflege ist auch schwieriger. Harkt man nicht alles weg, was der Mehlprimel über den Kopf wächst, dann geht sie ein. Naturschützer haben deshalb Hand angelegt.

Die Mehlprimel hat im Wuchs Ähnlichkeit mit der Schlüsselblume. Zwischen Neubrandenburg und Woggersin gibt es sie noch.
Naturschutzbund Die Mehlprimel hat im Wuchs Ähnlichkeit mit der Schlüsselblume. Zwischen Neubrandenburg und Woggersin gibt es sie noch.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: