Allee erhält weitere Lücken:

Pappeln kommen unter die Säge

Wenn es um die Pappelallee zwischen Klatzow und Buchar geht, riecht es meistens nach Ärger. Die Stadt hat eine Genehmigung für die Fällung von13 Bäumen. Naturschützer sehen dies skeptisch.

Die begutachteten Kandidaten haben alle eine Nummer bekommen. Foto: C. Kern
C. Kern Die begutachteten Kandidaten haben alle eine Nummer bekommen. Foto: C. Kern

Zwei Jahre, nachdem zehn Pappeln in der Allee zwischen Klatzow und Buchar gefällt wurden, kommen in den nächsten Tagen 13 weitere unter die Säge. Und wenn es nach der Stadt geht, werden es später noch mehr. Denn von den insgesamt rund 230 Pappeln waren Ende des vergangenen Jahres 30, die eine Gefährdung für die Sicherheit darstellen könnten, untersucht worden. Altentreptow hatte im Ergebnis die Genehmigung für die Fällung von 28 Bäumen beantragt. 13 bewilligte die Untere Naturschutzbehörde. Für sie gebe es „nachweislich keine Rettung mehr“, heißt es vom Kreis. Für jeden gefällten Baum müssten an dieser Strecke zwei neue gepflanzt werden, lautet die Auflage.

Ersatzpflanzungen im Herbst

Die Stadt hat insgesamt 10 000 Euro im Haushalt eingestellt und will die Fällung jetzt schnell ausschreiben, damit die Bäume noch vor Beginn des Verbotszeitraums Anfang März abgenommen werden, wie Bürgermeister Volker Bartl (CDU) sagt. Vor zwei Jahren hatte der Bauhof gefällt, aber diesmal „wollen wir Experten ranlassen“, so Bartl. Denn die betroffenen Pappeln stehen nahe der Bahnschienen, dort gebe es Oberleitungen, erklärt der Bürgermeister. Die Ersatzpflanzungen sind im Herbst geplant.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), der im Genehmigungsverfahren beteiligt wurde, sieht das Vorhaben skeptisch. Der Verband hat die Fällung von zehn Pappeln „zur Kenntnis genommen“, wie Annett Beitz vom BUND in Neubrandenburg sagt. Alles darüber sehe man nicht als notwendig an und ziehe auch das vorgelegte Gutachten in Zweifel. Es sei zwar sehr umfangreich, aber die Mitarbeiter des beauftragten Büros seien keine Gutachter, sondern nur zertifizierte Baumkontrolleure. „Wir haben noch mal zwei andere Gutachter dazu gefragt und interpretieren die Untersuchungsergebnisse teilweise anders“, sagt sie.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung