Geschockt nach Anschlag:

Rechtsradikale versuchen Dönerbude abzufackeln

Der Schock steckt Mahmut Pektezel noch in den Knochen. Beinahe wäre die Existenzgrundlage seiner Familie zerstört worden.

Diesen Kiosk auf dem Netto-Parkplatz in der Woldegker Straße wollten zwei Männer anstecken. Er gehört einer türkischen Familie, die schon viele Jahre hier lebt und arbeitet.
Ingmar Nehls Diesen Kiosk auf dem Netto-Parkplatz in der Woldegker Straße wollten zwei Männer anstecken. Er gehört einer türkischen Familie, die schon viele Jahre hier lebt und arbeitet.

Er fühlt sich in Neubrandenburg wohl. Ausländerhass hat Mahmut Pektezel bisher noch nicht zu spüren bekommen. Das hat sich nun geändert. Denn am Sonntag beschädigten zwei Männer  mit Faustschlägen und Fußtritten die Schutzjalousie des Dönerkiosks am Netto-Parkplatz Woldegker Straße. Danach griff einer der beiden mit der Hand ins Innere des Kiosks und zündete mit einem Feuerzeug das  Inventar an.

Ein Freund von Mahmut Pektezel beobachtete das Geschehen und verständigte ihn und auch die Polizei. Die Beamten konnten den Brand mit dem Feuerlöscher des Funkstreifenwagens noch im Ansatz ersticken. Zum Glück, denn in dem Kiosk stehen Gasflaschen. „Hier ist viel aus Plastik. Das Feuer hätte schnell übergreifen können“, sagt Mahmut Pektezel und zeigt auf die Verkleidung im Thekenbereich des Kiosks.

Die Tatverdächtigen flüchteten in Richtung Innenstadt, wurden aber in Tatortnähe gestellt.  Die beiden Männer sind 28 und 30 Jahre alt. Einer wohnt in Neubrandenburg, der andere im Umland. Ein Tatverdächtiger ist bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Bei beiden Tatverdächtigen gibt es laut Polizei Hinweise, das sie der regionalen rechtsextremen Szene zu zuordnen sind.

Nordkurier digital jetzt mit Gratis Huawei MediaPad T1 10.0

Kommentare (4)

Der nächste Döner in NB gehört Mahmut! Um mal hier was klar zu stellen: Ich verachte den Islam seine menschenverachtenden Ansichten und die voll Hass gespickten Bartträger. Ich bin auch gegen die Leute, die den Oranienenburger Platz besetzen und den Staat und seine Bürger erpressen, aber ich habe kein Verständnis für solche Aktionen! Ich mag jeden Menschen, der sich in unserem Land heimisch fühlt und hier gerne lebt. Wenn er sich dann sogar noch in meiner Heimat Neubrandenburg wohl fühlt, freut es mich ehrlich. Solche Leute, die Steuern zahlen und sicherlich weniger Einträge haben als die idiotischen Angreifer, gehören wirklich zur Bereicherung. Ich esse gerne Döner und die Gastfreundschaft in solchen Lokalitäten ist mir manchmal schon zu freundlich Diese beiden Typen wollen sich prügeln oder Gewalt erleben? Dann bitte geht in den Kiez, fahrt nach Neukölln und kloppt euch mit den dort ansässigen Straßengangs, aber lasst unsere NBer in Ruhe! Geht dahin, wo sich die Gegner auf gleichen niedrigen Niveau begegnen, es trifft dann euch und die anderen, aber es trifft nicht die Falschen. Hier traf es den Falschen. Wenn ich also mal wieder in Neubrandenburg bin, gehört meine nächste Dönerbestellung Mahmut Kopf hoch!

... bist du denn? Wenn ich solch dummes lesen muss, werde ich extrem traurig und sauer, wie das TV und dessen Politik einige Menschen, wie dich, verarschen kann, ohne das du es merkst. Wie wäre es,wenn du mal nachdenkst, bevor du was sagst. Ein kleiner Tipp: zähle vorher immer bis 10. Ich denke aber, du kannst weder nachdenken, noch bis 10 zählen. Darum wirst du weiterhin dumm bleiben. Ich hoffe deinen Stumpfsinn liest hier keine/r. REFUGEES WELCOME - NIE WIEDER KRIEG - NIE WIEDER FASCHISMUS

dass solche Kommentare, die keinerlei Argumente enthalten sondern ausschließlich Hetze und persönliche Beleidigung wie der von Aktion-F hier vom Nordkurier veröffentlicht werden. Ansonsten schließe ich mich MAC_NB an und werde bei meinem nächsten Besuch in NB auch bei Mahmut zum Döner aufschlagen. Mal sehen, wer sich dort noch trifft. ;)

schließe mich an, aktion f hat etwas unter der gürtellinie argumentiert, aber im prinzip stimmt das. ich freue mich sehr das endlich mal jemand aus brandenburg für integration einen kommentar abgibt, allerdings kommt mir die galle hoch, wenn ich so einen stumpfen SCHWACHSINN lese wie"Um mal hier was klar zu stellen: Ich verachte den Islam seine menschenverachtenden Ansichten und die voll Hass gespickten Bartträger. Ich bin auch gegen die Leute, die den Oranienenburger Platz besetzen und den Staat und seine Bürger erpressen, aber ich habe kein Verständnis für solche Aktionen!" MAC_NB, das ist einfach nur DUMM und unreflektiert. Der Islam ist alles andere als das was du da geschrieben hast. Wer sich öffentlich äussert sollte vorher recherchieren und nicht so einen verdeckt-faschistischen-schwachsinn posten!!! Idioten gibt es in jeder Religion, ob Naziarschlöcher in NB oder militante Mullahs im Iran. Aber deswegen alles über einen Kamm zu scheeren entspricht genau dem, was die Welt über Ostdeutschland denkt. Du hast es mal wieder bestätigt. Bilde dich weiter und lass dich nicht so von den Dorfgesprächen und Groschenblättern blenden du Ochse! Nimms nicht persönlich sondern dir zu herzen! Hier noch ein Tipp, wenn du wirklich was über Islam und Religionen wissen willst. Danach lies dir nochmal deinen Kommentar durch: http://www.youtube.com/watch?v=p64QOPN9C2s