Erleichterung bei Tierfreunden:

Schwan Moritz geht auf Abendrunde

Seit den Wassersportspielen war der verletzte Schwan vom Reitbahnsee verschwunden. Jetzt hat ihn eine Tierfreundin wieder gesehen.

Moritz, der Höckerschwan, ist wieder aufgetaucht.
K.-J. Donner Moritz, der Höckerschwan, ist wieder aufgetaucht.

Tierfreunde können aufatmen: Der Schwan Moritz, der mit einem gebrochenen Flügel sein Dasein auf dem Reitbahnsee fristet, ist nach tagelangem Verschwinden wieder gesehen worden. Auf einer abendlichen Runde hat Tierfreundin Christine Richter aus Broda ihn entdeckt und gefüttert.

"Offenbar lässt er sich nur abends sehen, weil am Tage zu viel los ist", vermutet die Augenzeugin, die regelmäßig nach den Wasservögeln der Viertorestadt sieht. So auch zu dem Schwanenpaar am Tollensesee, das sechs Junge aufzieht.

"Zum Glück sind alle wohlauf", sagt sie erleichtert. Nach den Dramen des Vorjahres, als zum Beispiel ein Schwan in der Viertorestadt durch eine Angelschnur schwer verletzt worden war, freuen sich die Tierfreunde über derlei gute Nachrichten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung