Zeugenaufruf:

Sexuelle Belästigungen vor Einkaufspassage

Ein Mann soll am Sonnabend in der Neubrandenburger Oststadt  mindestens drei Frauen sexuell belästigt haben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die Tat ereignete sich am Sonnabend vor der Einkaufspassage in der Oststadt.
Seidel Anett/Archiv Die Tat ereignete sich am Sonnabend vor der Einkaufspassage in der Oststadt.

Ein angetrunkener Mann soll in der Neubrandenburger Oststadt zwei Frauen sexuell belästigt haben. Laut der Polizei wird ihm vorgeworfen, zwei Jugendliche an der Kleidung berührt zu haben und eine 16-jährige an die Brust gefasst zu haben. Äußere Verletzungen gebe es nicht.

Gegen 19 Uhr wurde die Polizei zu dem Kaufland in der Einkaufspassage der Oststadt gerufen, sie konnten noch vor Ort den Tatverdächtigen festnehmen. Weiter heißt es, dass es sich nach derzeitigem Erkenntnisstand um einen 23-jährigen Zuwanderer aus Eritrea handele. Er befindet sich nun in Gewahrsam. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die in der Gegend etwas beobachten konnten, was mit der Straftat im Zusammenhang stehen könnte. Hinweise gehen an den Kriminaldauerdienst Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 5582 5333, oder an die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung