Exklusiv für Premium-Nutzer

Flüchtlinge in Burow:

Sie suchen nicht nur Hilfe, sondern bieten sie selbst an

Seit wenigen Tagen leben Syrer, Serben und Ukrainer in Burow. Gleich 40 Flüchtlinge wurden dort untergebracht. Stellen sie das Leben dort auf den Kopf? Der Nordkurier hat mal nachgefragt.

Burows neuste Einwohner zeigen Herz: „Danke, dass wir hier sein dürfen!“
Ann-Kristin Hanell Burows neuste Einwohner zeigen Herz: „Danke, dass wir hier sein dürfen!“

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: