Wenig Resonanz auf Familienpass:

Stadt bleibt auf ihren Geschenken sitzen

Freier Eintritt zum Handballspiel und kostenloses Schwimmen. Der Familienpass steckt voller Coupons, mit denen man Spaß haben und richtig sparen kann. Nur leider bleiben viele dieser Pässe im Rathaus liegen.

Im Familienpass gibt es auch Coupons fürs Eiszelt. Wer also kostenlos Eislaufen will, muss zum Rathaus gehen.
Ingmar Nehls Im Familienpass gibt es auch Coupons fürs Eiszelt. Wer also kostenlos Eislaufen will, muss zum Rathaus gehen.

„Wenn es hochkommt, dann sind es im Jahr vielleicht fünf Leute, die den Coupon an der Kasse vorlegen“, sagt Elke Pretzel von der Kunstsammlung Neubrandenburg. Auch im Kunsthaus Mosaik zücken nur wenige Kinder den grünen Schein aus dem Familienpass. Mit den Marken können sie kostenlos in die Musikwerkstatt, die Kunstwerkstatt, die Medienwerkstatt, die Metallwerkstatt, kurz: in alles, was das kreative Haus so zu bieten hat. „Das ist eigentlich eine tolle Sache“, findet Bernd Fuhrmann, Leiter des Kunsthauses.

Jedes Jahr verteilt die Stadt Geschenke, die unter dem Baum liegen bleiben. „Vielleicht hat sich das noch nicht so rumgesprochen“, vermutet Bernd Fuhrmann.

Pass ist auch übertragbar

441 Familienpässe wurden in diesem Jahr im Bürgerservice ausgegeben. Damit konnten 1.291 Personen den Familienpass nutzen. Keine besonders große Zahl. Eine mögliche Ursache für die recht geringe Nutzung könnte auch sein, dass der Pass eben nur im Bürgerbüro des Rathauses erhältlich ist, vermutet Stadtsprecherin Kathleen Bötel. Grund dafür ist, dass der Familienpass auf Grundlage des Einwohnermelderegisters ausgegeben wird. Abholen können sich das Heft Neubrandenburger Familien mit Kindern bis zum vollendeten 17. Lebensjahr. Der Pass ist auch übertragbar. Das heißt, wenn die Eltern getrennt leben, kann der Pass auch von Elternteil zu Elternteil wandern und auch Großeltern können mit Ihren Enkelkindern die Coupons nutzen. Der Familienpass ist übrigens kein Angebot, das sich ausschließlich an sozial schwache Familien richtet. Alle Familien können sich die Gutscheine holen.

Ab kommenden Montag ist der Familienpass 2015 erhältlich. Nach einjähriger Pause wieder im Angebot ist die Nutzung der Eislauffläche „ice4fun“ auf dem Marktplatz. Alle Schlittschuhfreunde, die nicht bis zum 1. Januar warten können, dürfen den Gutschein schon in diesem Jahr einlösen. Auch kostenlose Fahrten mit dem Linienschiff Rethra sind mit dem Pass möglich,eine Reitstunde in der Hintersten Mühle oder der Besuch des Museums im Franziskanerkloster.

 

 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!