Spektakulärer Unfall :

Stadtbus-Crash sorgt für Stau

Auf der Weitiner Straße in Neubrandenburg ging es am Dienstagmorgen nur im Schritttempo stadteinwärts. Ursache war ein spektakulärer Unfall.

Zwei Linienbusse sind am Dienstagmorgen in Neubrandenburg auf der Weitiner Straße kollidiert. Dies sorgte für Stau und hohen Sachschaden. 
neu.sw Zwei Linienbusse sind am Dienstagmorgen in Neubrandenburg auf der Weitiner Straße kollidiert. Dies sorgte für Stau und hohen Sachschaden. 

Auf der Weitiner Straße in Neubrandenburg reihte sich am Dienstag kurz vor 8 Uhr Stoßstange an Stoßstange. Wer aus Richtung Westen nach Neubrandenburg hereinfahren wollte, konnte mit seinem Auto nur Schritt um Schritt vorwärts rücken. Gab es etwa schon wieder eine unangekündigte Baustelle?

Nein, auf Höhe der Bushaltestelle an der Hochschule zeigte sich ein anderes Verkehrshindernis: Ein ungewöhnlicher und spektakulärer Unfall. Zwei Stadtbusse der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe waren gegen 7.49 Uhr kurz nach der Ausfahrt aus dieser Haltestelle aneinander geraten. Die Polizei macht  Unaufmerksamkeit eines Busfahrers für den Auffahrunfall verantwortlich.

In beiden Bussen befanden sich nach Polizeiangaben zum Unfallzeitpunkt 16 Personen, die den Crash aber unverletzt überstanden. Allerdings musste die Feuerwehr anrücken: Eines der Fahrzeuge hatte Hydraulikflüssigkeit verloren, so dass sich auf der Straße eine größere Öllache bildete, die beseitigt werden musste.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung