Sabler Weg:

Straßenarbeiten: In Burg Stargard ist Geduld gefragt

Anwohner des Sabeler Weges in Burg Stragard müssen sich auf Umwege einstellen.

Ab kommenden Mittwoch ist der Sabeler Weg für drei Tage in Burg Stargard voll gesperrt.
Bärbel Gudat Ab kommenden Mittwoch ist der Sabeler Weg für drei Tage in Burg Stargard voll gesperrt.

Die Bauarbeiter haben im Sabeler Weg in die Hände gespuckt. Doch um das Vorhaben in Burg Stargard zum Abschluss zu bringen, ist eine Vollsperrung nötig. Die Sperrung ist am 15.,16. und 17. Juli geplant. Es müssen Trag- und Deckschicht eingebracht und dann komplett mit Asphalt überzogen werden. Das soll in einem Rutsch passieren. Deswegen muss der erste Bauabschnitt bis zu den Garagen, der schon für den Verkehr frei gegeben war, erneut gesperrt werden. Garagenbesitzer werden für diesen Zeitraum gebeten, ihre Fahrzeuge woanders zu parken.

Auch der Kreuzungsbereich Gartenstraße/Sabeler Weg wird an diesen Tagen ebenfalls gesperrt sein. Bewohner im oberen Bereich des Sabeler Weges müssten dann eine Umleitung über Sabel in Kauf nehmen. Die Baufahrzeuge benötigen den Kreuzungsbereich, sie werden von hier aus reinfahren. Er wird anschließend auch noch ausgebaut. Die Stadtwerke erneuerten dort schon vor längerer Zeit zahlreiche Schieber. Der Asphalt war patchworkartig ausgebessert worden. Jetzt wird hier ebenfalls eine neue Schwarzdecke aufgebracht. Wenn das Wetter mitspielt, soll am Sonnabend, dem 18. Juli,  die Strecke wieder frei befahrbar sein.