Kollision am frühen Morgen:

Straßensperrung nach Unfall

Ein Transporterfahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall in Neubrandenburg schwer verletzt worden. Die Retter hatten einige Mühe, ihn aus seinem Fahrzeug zu befreien.

   
Roland Weihrauch    

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls war am Sonntagmorgen die Neustrelitzer Straße in Neubrandenburg stadteinwärts für eine Stunde gesperrt. Der Unfallfahrer wurde schwer verletzt, berichtet die Feuerwehr.

Der Mann hatte mit seinem VW-Transporter kurz vor 5 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache einen Straßenbaum gerammt. Dabei wurde er in dem stark deformierten Fahrzeug eingeklemmt. Als schwierig erwies sich zunächst, an den Verletzten heran zu kommen, so die Feuerwehr weiter.

Mit hydraulischem Rettungsgerät könnten die Einsatzkräfte den Mann schließlich aus seiner Zwangslage befreien und in die Obhut der Rettungskräfte übergeben. Ein Einsatz war die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg mit vier Einsatzfahrzeugen und 14 Einsatzkräften.