Exklusiv für Premium-Nutzer

Bußgeld für ein Katzenasyl:

Tierschützer wehrt sich gegen Bußgeld

Nur das Beste für hilfebedürftige Tiere wollte Kurt Kadow, als er die ersten Samtpfoten im Katzenasyl in der Bergstraße 27 einquartierte. Allerdings hat das Veterinäramt etwas dagegen.

Lieber heute als morgen würde Kurt Kadow hier Katzen unterbringen. Bei der Einrichtung beruht er sich auf Empfehlungen von Tierschutzbund und Tierärztekammer. Doch erst einmal haben noch die Juristen das Wort. 
Susanne Schulz Lieber heute als morgen würde Kurt Kadow hier Katzen unterbringen. Bei der Einrichtung beruht er sich auf Empfehlungen von Tierschutzbund und Tierärztekammer. Doch erst einmal haben noch die Juristen das Wort. 

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.