Neuer Anlaufpunkt:

Tourist-Info ist umgezogen

Die Anlaufstelle für Neugierige ist umgezogen. Fast alles konnten die Mitarbeiter selbst über die Straße schleppen – bis auf ein schweres Ding aus Stahl.

Michael Kotlowski nimmt Maß für die Hinweisschilder am „Tresen“ der neuen Neubrandenburg-Information. 
Thomas Beigang Michael Kotlowski nimmt Maß für die Hinweisschilder am „Tresen“ der neuen Neubrandenburg-Information. 

Neubrandenburgs Tourist-Information ist ab sofort an neuer Adresse zu finden. Pünktlich um 10 Uhr sollen sich am Montag die Türen zum neuen Domizil im Haus der Kultur und Bildung (HKB) öffnen. In den zwei Tagen der Schließung der Neubrandenburger Stadt-Information haben die sieben Mitarbeiterinnen um die Chefin Nadine Geffe mächtig geschwitzt. Denn es galt eine Unmenge von Kartons und Kisten in das neue Domizil im Foyer des HKB zu schleppen. Und gleich wieder auszupacken, damit alle Kataloge, Flyer und Karten auch wieder an Ort und Stelle sind, wenn sich die Türen hier zum ersten Mal für Besucher und Gäste öffnen.

Künftig wird auch länger geöffnet sein: Montags bis freitags werden Touristinformation und Ticketservice von 10 bis 20 Uhr statt bisher bis 18 Uhr geöffnet sein, sonnabends von 10 bis 18 statt nur bis 16 Uhr.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung