Tuning-Szene:

Treffen der Autoschrauber steht an

Mehr als 2200 Leute haben via Internet angekündigt, dass sie den Saisonauftakt der Tuner-Szene in Neubrandenburg besuchen wollen. Und auch andere "Gäste" haben diesen Termin im Kalender.

Wenn das Frühjahrstreffen der Autotuner an dieser Tankstelle in Neubrandenburgs Norden ansteht, ist es jedes Mal ziemlich voll.             
Ralf Zander//NK-Archiv Wenn das Frühjahrstreffen der Autotuner an dieser Tankstelle in Neubrandenburgs Norden ansteht, ist es jedes Mal ziemlich voll.  

Am Sonnabend steht ab 18 Uhr der Saisonstart der Autotuner aus Neubrandenburg und Umgebung an. Der Treff an der Tankstelle in der Demminer Straße hat seit einigen Jahren Tradition und sorgte immer wieder für Verkehrsstaus. Die Beliebtheit stieg von Jahr zu Jahr, und auch diesmal ist damit zu rechnen, dass am Sonnabendabend auf der Neubrandenburger Nordeinfahrt, an der Tankstelle selbst und auf den umliegenden Parkplätzen viel los sein wird. Rund 2200 Leute haben via Internet bekundet, am Event teilnehmen zu wollen.

Der Veranstalter des Szene-Treffs hatte sich in diesem Jahr rechtzeitig mit dem Ordnungsamt der Stadt und der Polizei zusammengesetzt, um zu sehen, wie die beliebte Veranstaltung besser organisiert werden kann. Und auch klar Position bezogen: "Ich distanziere mich ausdrücklich von illegalen Straßenrennen", schreibt Tuner BerTi auf der Facebook-Seite der Veranstaltung. Auch einige der Tuner im Internet appellieren an die Szene und die Besucher, sich an Recht und Gesetz zu halten. Die Polizei hat angekündigt, mit einem größeren Aufgebot präsent zu sein. "Rennen werden sofort unterbunden!", machte eine Sprecherin deutlich.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung