Gewalt gegen Asylbewerber:

Unbekannter verletzt Flüchtling

Polizei fahndet nach flüchtigem Schläger und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

 
NK-Archiv  

Am späten Donnerstag Nachmittag ist ein Asylbewerber aus dem Iran in Neubrandenburg tätlich angegriffen worden. Wie die Polizei meldete, wurde der der iranische Staatsangehörige durch einen bislang unbekannten Tatverdächtigen, der sich in Begleitung einer Frau befand, vor dem Ärztehaus an der Marienkirche ins Gesicht geschlagen. Als Grund gab der Tatverdächtige dem Opfer gegenüber an, keine Ausländer zu mögen. Der Mann wurde dabei leicht im Gesicht verletzt. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Täter nicht mehr festgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei Neubrandenburg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung