Auto-Insassin schwer verletzt:

Unfälle beim Spurwechsel

Bei dem Zusammenstoß dreier Autos in Neubrandenburg sind zwei junge Frauen verletzt worden. Die Schadenssumme liegt im fünfstelligen Bereich.

Eine 20 Jahre alte Autofahrerin musste nach einem Unfall in der Neubrandenburger Oststadt stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.
Nicolas Armer Eine 20 Jahre alte Autofahrerin musste nach einem Unfall in der Neubrandenburger Oststadt stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Bei einem Unfall in der Neubrandenburger Oststadt sind am Freitag eine Auto-Insassin schwer und eine leicht verletzt worden. An der Ausfahrt vom Gagarin-Ring zur Woldegker Straße gerieten durch einen Fehler beim Fahrspurwechsel drei Fahrzeuge aneinander, berichtet die Polizei. Zwei der Autos waren nicht mehr fahrbereit, der Sachschaden summiert sich auf rund 13  000  Euro.

Fehler beim Fahrspurwechsel hatten am Vormittag auch am Engelsring zu zwei Unfällen innerhalb weniger Minuten geführt. Auf Höhe der Commerzbank übersahen jeweils Lkw-Fahrer die neben ihnen befindlichen Pkw. Die Schadenssummen betrugen einmal 2600 und einmal 3000 Euro.