Exklusiv für Premium-Nutzer

Studienarchiv Umweltgeschichte:

Verbotenes DDR-Umweltbuch findet seinen Weg nach Neubrandenburg

Wenn es um Kritik an den real-sozialistischen Zuständen in der DDR ging, schlug die Zensur in der Regel zu. So auch bei dem Mitte der 80er Jahre erschienenen Buch „Umwelt in Gefahr?“. Lange glaubten auch die Experten der Hochschule, dass alle Exemplare eingestampft worden waren.

Hermann Behrens (links) und Jens Hoffmann haben das letzte Exemplar des Paucke-Buches gesichert.
Frank Wilhelm Hermann Behrens (links) und Jens Hoffmann haben das letzte Exemplar des Paucke-Buches gesichert.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: