Kaufvertrag ausfgelöst:

Vereine erhalten neue Verträge für BAZ-Halle

Die BAZ-Halle hat einen neuen Eigentümer. Müssen sich die Nutzer des Objekts nun Sorgen machen?

Die BAZ-Halle wird wieder städtisch bewirtschaftet.
NK-Archiv Die BAZ-Halle wird wieder städtisch bewirtschaftet.

Die BAZ-Halle in der Oststadt wird künftig durch den Eigenbetrieb Städtisches Immobilienmanagement bewirtschaftet. Dies gelte ab 1. November, teilt die Pressestelle des Rathaues mit. Zuvor sei der bestehende Kaufvertrag zur BAZ-Halle aus dem Jahr 2011 zwischen der Stadt Neubrandenburg und dem Erwerber notariell aufgehoben worden, heißt es.
Die derzeit in der Halle trainierenden Sportvereine werden durch den bisherigen Erwerber gekündigt und erhalten im Anschluss Nutzungsverträge von der Stadt Neubrandenburg, heißt es. Die Weiternutzung der Halle erfolgt unter den gegebenen gebäudetechnischen Bedingungen, solange sie technisch möglich und den Nutzern gegenüber verantwortbar ist.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung