Exklusiv für Premium-Nutzer

Tiefes Schweigen vor Gericht:

Verlobung nach nächtlichem Polizeieinsatz

Ein Pärchen aus Neubrandenburg hat sich allem Anschein nach wieder lieb – auch nach einer  Prügelattacke, deren Folge die Dame des Herzens ins Klinikum brachte.

Ein Neubrandenburger soll, so die Anklage der Staatsanwaltschaft, seiner mittlerweile Verlobten mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen haben.
NK-MONTAGE MIT FOTO: MATTHIAS GREISERT Ein Neubrandenburger soll, so die Anklage der Staatsanwaltschaft, seiner mittlerweile Verlobten mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen haben.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.