Vielfalt angesagt:

Viertorefest bietet etwas für jeden Geschmack

Sport, Musik, Party und Kultur, wirklich jeder Neubrandenburger soll beim Viertorefest auf seine Kosten kommen.

Graf Tilly mit Fine Stenzel und Noel-Romano Küster freuen sich schon auf das Viertorefest
Graf Tilly mit Fine Stenzel und Noel-Romano Küster freuen sich schon auf das Viertorefest

Das Viertorefest hält wirklich für jeden in Neubrandenburg etwas bereit. Kleines Beispiel: Am Freitag, dem 30. August, eröffnet die Neubrandenburger Philharmonie das Fest musikalisch um 19 Uhr in der Konzertkirche mit bekannten  Melodien aus Film und Fernsehen. Zeitgleich zeigen Schülerbands am Stargarder Tor, was sie können. Und auf dem Marktplatz steigt die Eröffnungsfete mit der Band „Right Now“. Das sind drei ganz unterschiedliche musikalische Veranstaltungen allein am ersten Abend.

Mittelpunkt des 15. Stadtfestes ist der Marktplatz, aber auch an den Toren wird wieder viel los sein. Neu dabei ist beispielsweise das Standesamt, das seine Türen am 31. August für Heiratswillige öffnet. Fotografen, Floristen, Bäcker und alle, die man zu einem gelungenen Fest braucht, präsentieren sich rund um das Standesamt am Friedländer Tor. Und wer einen speziellen Wunschtermin für die Hochzeit im nächsten Jahr hat, kann beim Tag der offenen Tür erstmals einen Termin reservieren.

Am Sonntag findet das Fest mit der großen Vier-Tore-Party seinen musikalischen Abschluss. Dort treten ab 20 Uhr auf dem Marktplatz die Schülerband HeadBANG, der Neubrandenburger Musiker Marshall und das Elektropop-Duo „Glasperlenspiel“ aus Baden-Württemberg auf. Die beiden Musiker freuen sich bereits jetzt, wie sie in einer Videobotschaft mitteilen, auf ihren Auftritt in Neubrandenburg.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung