Tänzer helfen aktiv:

Vorstellung zugunsten der Taifun-Opfer

Die Naturkatastrophe auf den Philippinen lässt wohl niemanden unberührt. Die Tanzkompanie plant eine Benefizaktion.

Das Tanzmärchen "Es war einmal" wird am 24. November im Neustrelitzer Landestheater als Benefizvorstellung für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen aufgeführt.
Tanzkompanie Das Tanzmärchen "Es war einmal" wird am 24. November im Neustrelitzer Landestheater als Benefizvorstellung für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen aufgeführt.

Auch wenn die Tanzkompanie und mit ihr die Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz selbst auf jeden Cent angewiesen ist, wollen die Künstler Hilfe für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen organisieren. Angesichts der Bilder von den Philippinen, wo tausende Menschen ihr Hab und Gut verloren haben, ist für Kirsten Hocke klar: Wir müssen helfen. Daher hat die Choreografin der Deutschen Tanzkompanie eine Initiative gestartet. Am 24. November wird es eine Benefizvorstellung im Landestheater Neustrelitz geben.  Das Tanzmärchen „Es war einmal“ wird aufgeführt. Kinder können sich mit einer Spende von sieben Euro an der Veranstaltung beteiligen, die Erwachsenen sind mit 12 Euro dabei.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung