Spannung vor der Wahl:

Wer wird der neue Vize-OB?

Die Stadtvertreter in Neubrandenburg bestimmen am Donnerstag Nachmittag den zweiten Mann im Rathaus. Vier Kandidaten stehen zur Debatte.

Für das Neubrandenburger Rathaus wird der Vize-Chef noch gesucht. 
Bernd Wüstneck Für das Neubrandenburger Rathaus wird der Vize-Chef noch gesucht. 

Fest steht nur eines: Der neue Vize-Oberbürgermeister von Neubrandenburg ist auf alle Fälle ein Mann. Denn unter den vier Bewerbern, die sich um das hohe Amt streiten, befindet sich keine einzige Frau. Roman Oppermann, SPD-Fraktionschef im städtischen Parlament, Ex-Bauregie-Geschäftsführer Frank Nötzel, der Mitarbeiter der Kreisverwaltung Lothar Schmidt und der Mann der Linken, Jens Kreutzer - einer von denen wird der neue Stellvertreter des neuen Oberbürgermeisters Silvio Witt. Möglich, dass für deren Besetzung am Ende mehr Wahlgänge erforderlich sind, als für die Wahl des neuen OB selbst. Gut und gern sind dafür drei Wahlgänge erforderlich, seufzen die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung. Denn gewählt werden darf nur der mit der absoluten Mehrheit aller Stimmen. Klappt das nicht im ersten Wahlgang unter den vier Kandidaten, müssen die Stadtvertreter erneut über jene vier Männer abstimmen. Erst im dritten Durchgang kann über die beiden Bestplatzierten abgestimmt werden – und der Sieger steht fest. 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung