Neubrandenburg ist vorbereitet:

Countdown zur Box-WM läuft

Der Box-WM-Kampf ist eines der größten gesellschaftlichen Ereignisse des Jahres. Welche Promis erwartet werden, wo Sie am besten parken - hier unsere Tipps. Und ab 19 Uhr im Live-Ticker.

Die Parkmöglichkeiten zur Box-WM am Sonnabend.
nk Die Parkmöglichkeiten zur Box-WM am Sonnabend.

Der Boxkampf zwischen Jürgen Brähmer und Marcus Oliveira wird auch ein gesellschaftlicher Höhepunkt in Neubrandenburg. Unter die rund 5.000 Besucher im Jahnsportforum mischen sich neben regionalen Bekannten auch Stars und Sternchen wie die Mitglieder der Rockband Jupiter Jones, "Deutschland sucht den Superstar"-Jurorin Fernanda Brandao, die ARD-Moderatorin Mareile Höppner, die ehemalige Weltklasse-Diskuswerferin Franka Dietzsch und Henry Maske.

Verfolgen Sie das Ereignis ab 19 Uhr im Live-Ticker auf nordkurier.de.

Für die neu geöffnete Schillerstraße zum Engelsring wird die Box-WM die erste Bewährungsprobe. Die Verkehrsplaner aus dem Neubrandenburger Rathaus versprechen sich von ihr sowie einigen anderen Maßnahmen eine gut geregelte An- und Abreise der rund 5000 Boxfans, die am Samstagabend in das Neubrandenburger Jahnsportforum strömen werden.

Ausschilderung am Engelsring folgen!

Dass die Festwiese im Kulturpark als zusätzlicher Parkplatz verwendet wird, ist kein Novum. Nun allerdings wird er erstmals durch die geöffnete Schillerstraße zu erreichen und zu verlassen sein. Für auswärtige Besucher wird dieser Parkplatz schon auf dem Engelsring ausgeschildert, sagt Lutz Burmeister, Abteilungsleiter für Straßenverkehr im Rathaus. Der Platz werde zudem ausreichend beleuchtet sein, das gelte auch für die Wege durch den Kulturpark.

Die Parkplätze unmittelbar hinter dem Jahnsportforum sind Samstag gesperrt. Dieser Bereich sei der Technik, den TV-Übertragungswagen und dem Tross der Boxer vorbehalten.

Sportplatz in Richtung Gätenbach kann genutzt werden

Die Parkplätze an der Stadthalle können allerdings genutzt werden. Gemeint ist der ehemalige Sportplatz in Richtung Gätenbach sowie die Fläche hinter der Stadthalle. Sobald diese voll sind, werde die Parkstraße allerdings abgesperrt. Dann müssen die Autofahrer auf den Parkplatz am Stargarder Tor sowie die Tiefgaragen in der Innenstadt ausweichen. Bei der Abreise werden jene Autofahrer, die an der Stadthalle parken, über die Lessingstraße zum Ring umgeleitet, so Burmeister. Damit soll ein Stau an der Ecke Schwedenstraße, Neustrelitzer Straße vermieden werden.

Das Ordnungsamt wird am Samstagabend mit fünf Kräften kontrollieren, kündigt dessen Leiter Jörg Schmiedel an. Besondere Aufmerksamkeit werden sie den Feuerwehrzufahrten widmen.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung