Courage gezeigt:

Zeuge stoppt Promillefahrt

Als ein Mann eine Neubrandenburgerin mit ihrem Wagen stoppte, war nicht nur der Reifen ihres Autos platt.

     
lassedesignen - Fotolia.com      

Mit 1,62 Promille ist eine 55-jährige Autofahrerin aus Neubrandenburg bei einer Polizeikontrolle nahe Blankensee ertappt worden. Einem Mann war am frühen Montagabend in Richtung Thurow ihr Auto aufgefallen, weil es Schlangenlinien fuhr und ein Reifen platt war. Der Mann habe die Fahrerin gestoppt und mit ihr gesprochen. Dabei habe er den Alkoholgeruch bemerkt und die Polizei informiert.

Die Beamten nahmen Führerschein und Autoschlüssel der Frau in Verwahrung, veranlassten eine Blutentnahme, nahmen eine Anzeige auf und bedankten sich bei dem couragierten Zeugen, der die Trunkenheitsfahrt unterbunden hatte.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung