Unfall beeinträchtigt Seenrunde:

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Ein schwerer Verkehrsunfall beschäftigte die Rettungskräfte zwei Stunden lang. Auch die Mecklenburger Seenrunde war betroffen.

Ein Frontalzusammenstoß endete in Burg Stargard mit schweren Verletzungen.
Roland Weihrauch Ein Frontalzusammenstoß endete in Burg Stargard mit schweren Verletzungen.

Bei einem Verkehrsunfall in Burg Stargard sind am Freitagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 19-jähriger Autofahrer war mit seinem Wagen in einer beginnenden Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und dabei mit einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal zusammengeprallt, berichtet die Polizei.

Beide Fahrer wurden ins Klinikum eingeliefert; zu den Verletzungen der weiteren Insassen gab es zunächst keine Aussagen. An beiden Autos entstand Totalschaden; die Schadenssumme wird auf etwa 21 000 Euro geschätzt.

Wegen der Rettungsarbeiten musste die Straße fast zwei Stunden lang gesperrt werden. Auswirkungen hatte der Unfall daher auch für die Teilnehmer der Mecklenburger Seenrunde, die über Rowa und Holldorf umgeleitet wurden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung