Jugendweiheauftakt zu Ostern:

13 junge Woldegker Stars für einen Tag

Fast 800 Mädchen und Jungen erhalten in diesem Jahr in Mecklenburg-Strelitz die Jugendweihe. In der Mühlenstadt wurde der Auftakt in kleiner Runde vollzogen.

Es ist wieder Jugendweihezeit. 13 junge Menschen aus Woldegk waren am Ostersonnabend in der Strelitzer Region die Ersten, die symbolisch in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen wurden.
Marlies Steffen Es ist wieder Jugendweihezeit. 13 junge Menschen aus Woldegk waren am Ostersonnabend in der Strelitzer Region die Ersten, die symbolisch in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen wurden.

Die Eroberung des Paradieses beginnt: Die berühmt gewordene Musik „Conquest of Paradise“ aus dem Filmklassiker „1492“ über den Amerika-Entdecker Christoph Kolumbus begleitet am Sonnabend 13 junge Woldegker auf einem für sie aufregenden und wichtigen Wegstück – der Feierstunde zur Jugendweihe. Wobei Feierstunde nicht zeitgemäß ist. Was da in der Woldegker Mehrzweckhalle abgeht, ist eine unterhaltsame Show mit rockiger Musik, mit Tanz, Artistik und mit guten Worten. Und Sarah, Charlie, Anna-Sophie, Eric und all die anderen auf dem Sprung zum Erwachsenwerden genießen den Moment, im Mittelpunkt zu stehen. Wenngleich die Aufregung gewaltig ist, wie Sarah Folk aus Hornshagen zu Beginn bekennt. Für sie alle ist dieser Schritt zum Erwachsenwerden ein Ereignis, bekräftigen die Schüler. Mehr Akzeptanz – das ist ihre Hoffnung. Mehr Verantwortung – das ahnen sie, wird auf sie zukommen. Am Sonnabend aber wollen alle die Show genießen, wollen ordentlich feiern. Carola Mienert vom Verein Jugendweihe Mecklenburg-Vorpommern hat auch dieses Fest in der Mühlenstadt mit vielen Partnern vorbereitet.

Die Zahl 13 ist an diesem Tag auch eine Glückszahl, denn die Stars für einen Tag dürfen das, was bei anderen Jugendweihefeiern wegen der Vielzahl der Teilnehmer nicht möglich ist: Sie schenken ihren Eltern während der Show eine Rose, als Dank für all das, was Mama und Papa bislang für ihre Sprößlinge leisteten.

Frank Nieswandt, der Festredner, erinnert an die über 150-jährige Jugendweihetradition, freut sich über die „umwerfend aussehenden“ Hauptpersonen des Tages und wünscht, dass ihr Weg durch eine gerechte, lebenswerte Welt führt. Sarah Folk bedankt sich am Ende. „Wir sind glücklich, einfach glücklich“. Dankesworte spricht auch die Vietnamesin  Dong-Hoa Phuong. Deren große Familie sitzt voller Stolz im Saal. Vater Dong-Vandinh betreibt in Woldegk einen Imbisstand. In Vietnam gebe es viele Feste, eine Jugendweihe aber nicht, erzählt er. Bis zum 23. Mai feiern in Mecklenburg-Strelitz noch über 750 Mädchen und Jungen die Jugendweihe.