Achtung Autofahrer:

Bundesstraße 96 wird wieder zur Baustelle

Autofahrer müssen damit rechnen, dass es auf der B 96 wegen Bauarbeiten etwas länger dauert. Doch an den Feiertagen soll es besser laufen.

Auf der südlichen B 96 wird das letzte Teilstück saniert.
koya979 - Fotolia Auf der südlichen B 96 wird das letzte Teilstück saniert.

Auf der B 96 haben am Montag weitere Arbeiten zur Instandsetzung der Fahrbahn begonnen. Südlich von Neustrelitz wird im Bereich vom Abzweig Godendorf bis zum Abzweig Klein Trebbow die Fahrbahndecke abgefräst. Die Bauarbeiten werden zunächst bis Mittwoch andauern, heißt es aus dem Straßenbauamt Neustrelitz.

„Somit wird es über Himmelfahrt und das anstehende lange Wochenende keine größeren Verkehrsbeeinträchtigungen geben“, erklärt Tom Arenhövel vom Straßenbauamt. Die Autofahrer müssen sich im Baustellenbereich aber an eine Begrenzung der Geschwindigkeit halten.

Neues auf den Parkplätzen

Ab Montag, 18. Mai, werde dann für voraussichtlich vier Tage der Asphalt eingebaut. Dazu müssen die vorhandenen Parkplätze komplett gesperrt werden, wo übrigens auch Veränderungen geplant sind. Künftig werde es auf den Rastplätzen Miettoiletten geben, sagt Arenhövel.

Auch über das Pfingstwochenende soll die Baustelle ohne größere Einschränkungen zu befahren sein. Ab dem 27. Mai werden dann die Bankette gefräst und an die neue Fahrbahnhöhe angeglichen. Bis Ende Juni sollen allen Arbeiten einschließlich der Straßenmarkierung abgeschlossen sein. Die Kosten belaufen sich laut Straßenbauamt auf rund 490 000 Euro und werden vom Bund getragen.