Zu weit ausgeholt:

Abbieger kracht in Gegenverkehr

Das hätte auch anders ausgehen können: Einem Rentner reichte am Samstag auf der Kreisstraße 24 seine eigene Fahrspur nicht aus.

Nördlich von Neustrelitz steuerte ein Rentner am Samstag seinen Wagen gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Jan Woitas Nördlich von Neustrelitz steuerte ein Rentner am Samstag seinen Wagen gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Ein 70-Jähriger ist am Samstagnachmittag mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten. Der Rentner mit seinem Auto aus Krickow und wollte in Richtung Zachow nach rechts in die Kreisstraße 24 abbiegen, wie die Polizei am Sonntag auf Nachfrage berichtete. Weil er beim Einlenken zu groß ausholte, streifte er jedoch ein entgegenkommendes Fahrzeug. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 7000 Euro. Sowohl der Unfallverursacher als auch der Fahrer im Gegenverkehr blieben aber unverletzt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung