:

Achtung, Sie werden gezählt!

Mancher Autofahrer bremst plötzlich, weil er eine Blitzerfalle vermutet. Doch die seltsamen Kästen an der B 198 haben einen ganz anderen Zweck.

Schlauer Kasten: Er zählt jeden, der an ihm vorbei fährt.
Susanne Böhm Schlauer Kasten: Er zählt jeden, der an ihm vorbei fährt.

Was sind das für komische Dinger? Das fragen sich derzeit Autofahrer in Bredenfelde angesichts zweier schwarzer Kisten links und rechts der B 198. Mancher steigt abrupt auf die Bremse, weil er Blitzer-Gefahr wittert.

Es handelt sich um Mini-Schränkchen aus Kunststoff, gesichert mit Vorhängeschlössern. Vorne dran steht „Straßenbauamt Neustrelitz, Radarzählgerät“. Was macht das? Hans-Joachim Conrad von der genannten Behörde gibt Auskunft: Sein Amt zählt die Autos und misst deren Geschwindigkeit.

Die Werte sollen zeigen, ob in Bredenfelde verkehrstechnisch alles in Ordnung ist. Einwohner klagen nämlich öfter über Raser. Eine Woche lang bleiben die Kästen, im Frühjahr werden sie noch mal angebaut.