Exklusiv für Premium-Nutzer

Storchen-Drama in Lüttenhagen:

Adebar wartet auf seine bessere Hälfte

In Lüttenhagen hat sich eines der Elterntiere in einem Koppeldraht verheddert und verletzt. Es kann nun kein Futter mehr für die Jungvögel heranschaffen.

Im Storchenhorst auf dem Lüttenhagener Forsthof muss sich einer der Vögel ab sofort alleine durchschlagen, weil der Partner verunglückte.
Tobias Lemke Im Storchenhorst auf dem Lüttenhagener Forsthof muss sich einer der Vögel ab sofort alleine durchschlagen, weil der Partner verunglückte.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.