Ungewöhnlicher Fund:

Alter Panzer taucht aus dem Schlamm auf

Bei Bauarbeiten in einem Gewässer bei Fleeth hatte ein Baggerfahrer plötzlich ein ungewöhnliches Teil auf der Schaufel: ein Stück von einem Panzer aus dem Zweiten Weltkrieg. Taucher untersuchten die Fundstelle näher.

Dieses Teil eines alten Kampfpanzers wurde bei Fleeth aus einem Gewässer geborgen.
Fred Tribanek Dieses Teil eines alten Kampfpanzers wurde bei Fleeth aus einem Gewässer geborgen.

Eine ungewöhnliche Entdeckung hatte ein Baggerfahrer bei Bauarbeiten an einem Wehr in Fleeth genutzt. Er zog ein tonnenschweres Stahlteil aus dem drei Meter tiefen Flüsschen Oberbek. Es handelt sich aller Wahrscheinlichkeit nach um den Turm eines Kampfpanzers des Typs Tiger. Anwohner berichteten, dass der Panzer vermutlich gegen Ende des Zweiten Weltkrieges in dem Fließgewässer versackt ist, dann geborgen und gesprengt wurde.

Taucher des Munitionsbergungsdienstes Mirow suchten die Fundstelle nach weiteren Teilen des Panzers ab, fanden jedoch nichts. Das gut erhaltene Stück ist für Militärhistoriker sehr interessant, weil von dem Tiger-Panzer nur wenige Exemplare produziert wurden. Es soll in einem Museum ausgestellt werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung