Verkehrsunfall:

Angetrunken mit dem Auto überschlagen

Montagabend kam es aus Richtung Peckatel kommend in Richtung Hohenzieritz zu einem Verkehrsunfall, der für den Fahrer glimpflich ausging. Dennoch gibt es Konsequenzen.

Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch beim Fahrer fest und testete ihn daraufhin.
Paul Zinken/Symbolfoto Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch beim Fahrer fest und testete ihn daraufhin.

Ein 24 Jahre alter Mann hat sich nahe Hohenzieritz mit seinem Auto überschlagen. Er sei Damwild ausgewichen und dann von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag mit.

Bei dem Ausweichmanöver hat sich das Fahrzeug überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Zwar blieb der Fahrer unverletzt. Polizisten stellten bei dem 24-Jährigen jedoch einen Alkoholwert von 0,32 Promille fest. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet. Der Sachschaden beträgt rund 10 500 Euro.