Schwerer Unfall:

Auto kracht in Lkw-Seite

Achtung Autofahrer! Auf der B96 bei Weisdin staut sich zurzeit der Verkehr in beide Richtungen wegen eines schweren Unfalls

Nach dem Unfall musste die Bundesstraße gesperrt werden.
Foto: Tobias Lemke Nach dem Unfall musste die Bundesstraße gesperrt werden.

Ein Unfall in Weisdin hat am späten Dienstagnachmittag für Stau im Feierabendverkehr auf der Bundesstraße 96 gesorgt. Die Fahrerin eines Opels war in der Kurve am Ortseingang aus Richtung Neustrelitz kommend zu weit links unterwegs und so in den Gegenverkehr gefahren. Ihr Fahrzeug geriet unter den Auflieger eines Lasters, der Rohre geladen hatte. Die Frau verlor die Kontrolle über das Auto und kam nach dem Zusammenprall auf der Straße zum Stehen. Sie hatte Glück im Unglück. Denn sie konnte ihr Fahrzeug ohne größere Verletzungen verlassen.

Polizei und Rettungswagen waren vor Ort. Die Feuerwehren aus Blumenholz und Hohenzieritz waren im Einsatz. Es mussten auslaufende Betriebsstoffe gebunden werden. Für die Dauer der Arbeiten musste die Bundesstraße für über eine Stunde gesperrt werden, sodass sich in beide Richtungen ein Stau bildete.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. „Die Kurve ist normalerweise kein Unfallschwerpunkt“, hieß es von den Einsatzkräften vor Ort.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung