Zwei Autos zusammengekracht:

Autofahrerin nach Unfall bei Schönbeck gestorben

Die 54-Jährige ist noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen erlegen. Zwei Menschen sind überdies bei dem Zusammenstoß schwer verletzt worden.

Rettungskräfte mussten zu einem schweren Unfall bei Schönbeck ausrücken.
Symbolbild/Thaut Images - Fotolia.com Rettungskräfte mussten zu einem schweren Unfall bei Schönbeck ausrücken.

Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es am Mittwoch zwischen Neu Schönbeck und Schönbeck gekommen. Eine 54-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto in Richtung Schönbeck. Aus bisher ungeklärter Ursache kam sie auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Opel frontal zusammen, teilt die Polizei mit. Die 54-jährige Fahrzeugführerin erlag noch vor Ort ihren schweren Verletzungen. Die 65-jährige Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 32-jährige Fahrer des Opels musste ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Straße musste dreieinhalb Stunden für die Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Die Schadenhöhe beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!