Unfall mit zwei Promille:

Betrunkener überschlägt sich mit Auto

Betrunkene und kleine Kinder haben ja sprichwörtlich angeblich einen Schutzengel. Ein 23-Jähriger und sein Beifahrer hatten am Sonntagabend auf der Bundesstraße bei Mirow jedenfalls mächtig Glück.

Nach einem schweren Unfall auf der B 198 bei Mirow ermittelt nun die Kripo.
Patrick Pleul Nach einem schweren Unfall auf der B 198 bei Mirow ermittelt nun die Kripo.

2,02 Promille - wo andere kaum noch laufen können, setzte sich ein 21-Jähriger am Sonntagabend noch hinters Steuer. Zwischen Röbel und Mirow war er auf der Bundesstraße 198 unterwegs, als sein Auto aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Auto und landete im Straßengraben. Dort überschlug sich das Auto und knallte gegen einen Baum.

Fahrer und Beifahrer konnten sich nach dem Unfall selbstständig aus dem Wagen befreien und wurden nicht verletzt. Laut Polizeiangaben vom Montagmorgen wurde bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 2,02 Promille. Etwa 3 000 Euro Sachschaden entstand bei dem Unfall. Die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung