Umweltbewusster Sportboothafen:

Blaue Flagge an Neustrelitzer Seen

Nur ein geringer Teil der vielen Sportboothäfen im Land bemüht sich um die Blaue Flagge, kritisiert das Wirtschaftsministerium. Die Neustrelitzer sind jedoch Vorreiter. Hier weht seit Jahren das Gütesiegel im Wind, und zwar gleich doppelt.

Für alle Kapitäne sichtbar (selbst bei Flaute) hängt die Blaue Flagge auch in diesem Jahr an der Einfahrt zum Neustrelitzer Hafen. Der Sportboothafen des MC "Zierker See" befindet sich neben der Mole am Stadthafen. 
Tobias Lemke Für alle Kapitäne sichtbar (selbst bei Flaute) hängt die Blaue Flagge auch in diesem Jahr an der Einfahrt zum Neustrelitzer Hafen. Der Sportboothafen des MC „Zierker See” befindet sich neben der Mole am Stadthafen.

34 Badestellen und fünf Sportboothäfen aus Mecklenburg-Vorpommern sind am Freitag vom Landeswirtschaftsministerium mit dem Gütesiegel „Blaue Flagge” ausgezeichnet worden. Allein zwei der Fahnen hängen in Neustrelitz. Einmal im Strandbad am Glambecker See und zudem im Sportboothafen des Motosport-Clubs (MC) „Zierker See”. An beiden Stellen wehen die Fahnen bereits etliche Jahre in Folge.

Die Blaue Flagge ist eine Umweltauszeichnung der Kopenhagener „Stiftung für Umwelterziehung”, hierzulande wird die Auszeichnung durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) verliehen. „Als werthaltiges Gütesiegel für die Verbindung von Tourismus und Natur zeige die Blaue Flagge Gästen den Weg zu sauberen, sicheren und attraktiven Badestränden sowie zu umweltgerechten zu umweltgerechtem Bootstourismus”, sagte Staatssekretär Stefan Rudolph. 34 von bundesweit 41 Blauen Flaggen hängen dabei an Badestellen in Mecklenburg-Vorpommern. Dies sei ein großartiges Ergebnis. „Bei den Sportboothäfen haben wir aber noch Nachholbedarf”, so Rudolph. Derzeit gebe es in MV 105 Sportboothäfen und 45 Wasserwanderrastplätze.

Das umweltbewusste Arbeiten ist dem MC „Zierker See” wichtig. „Der Punkt ist sogar in unserer Satzung verankert”, erklärte Vereinsvorsitzender Lothar Walther. Die Blaue Flagge sei eine gute Möglichkeit das auch der Öffentlichkeit zu vermitteln.