Haus-Durchsuchung:

Cannabis-Zucht in Mirow entdeckt

In voller Blüte standen die Pflanzen, als die Polizei an der Tür einer Mirower Wohnung klingelten. Doch die Beamten wollten die Pracht nicht bewundern, sondern nahmen sie gleich mit. Schließlich handelte es sich um illegalen Cannabis-Anbau.

Polizeibeamte haben in Neustrelitz eine Cannabis-Zucht entdeckt.
Boltenkoff Polizeibeamte haben in Neustrelitz eine Cannabis-Zucht entdeckt.

Das ist ein dicker Fisch in Mirow: Die Polizei hat im Stadtgebiet in einer Wohnung eine Cannabiszuchtanlage entdeckt. Eigentlich wollten die Kriminalbeamten die Wohnung nur durchsuchen. Grund dafür war ein entsprechender Beschluss, der als Ermittlungsersuchen von einer Dienststelle außerhalb von Mecklenburg-Vorpommern kam. Bereits beim Betreten des Mehrfamilienhauses, in dem sich die  Wohnung befindet, fiel den Polizisten der starke Cannabisgeruch auf.

Der Wohnungsbesitzer ahnte wohl, was ihm drohte. Erst nach mehrmaligem Klingeln und Klopfen und einer intensiven Kommunikation, wie es die Polizei bezeichnete, öffnete der 33-jährige Mieter die Wohnungstür. Dort gab es für die Beamten dann Gewissheit: Um die 30 teils groß gewachsene und erntereife Pflanzen standen in voller Blüte. Zu der genauen Anzahl der Pflanzen kann noch keine Auskunft erteilt werden, teilte Polizeisprecherin Diana Mehlberg aus der Polizeiiinspektion Neubrandenburg mit. Auch zum Wert können derzeit keine Angaben gemacht werden. Zunächst müsse der THC-Gehalt der Pflanzen ermittelt werden, so Mehlberg. Die Beamten konnten alle Pflanzen sowie die komplette Aufzuchtanlage mit allem Zubehör sicherstellen. Der 33-jährige Mann muss sich nun wegen des unerlaubten Handels von Betäubungsmitteln verantworten.

Kommentare (1)

Eine Pflanze, die ökologisch wertvoll, - Hanf ist Bodenverbesserer, eignet sich deshalb besonders als Pioniersaat auf kargen Böden, wirkt positiv auf die anschließend angebauten Kulturen, vorteilhaft die hohe Unkrautunterdrückung, die Bodenlockerung durch das große Wurzelsystem und die positive Wirkung auf die Bodengare, - die als Rohstoff wertvoll, - die Hanffasern sind als Dämm- und Verbundwerkstoff gefragt, auch für die Herstellung von Textilien und von Papier eignen sie sich, aus ihnen lassen sich grobe Fliese oder feinster Zellstoff herstellen, - die als Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel wertvoll, - Hanfsamen enthalten die mehrfach ungesättigten Omega-3- und -6-Fettsäuren im optimalen Verhältnis, darunter die essentiellen Fettsäuren Linolsäure und Alpha-Linolensäure, enthalten ALLE 8 essentiellen Aminosäuren, Vitamine, Minerale und Ballaststoffe, - die als Medizin wertvoll, - Cannabinoide wirken muskelentspannend, anti-epileptisch, stimmungsaufhellend, brechreizhemmend, appetitsteigernd, leicht verstopfend, blutdruck- und augeninnendrucksenkend, bronchienerweiternd, beruhigend, schmerzhemmend, neuroprotektisch, schlaffördernd, juckreizstillend, entzündungshemmend, antibiotisch, gefäßerweiternd, gerinnungshemmend, fiebersenkend, - ist. - Lediglich das Cannabinoid THC wirkt auch psychoaktiv. Und deswegen dieser Krieg gegen diese Pflanze?