:

Cannabis-Zucht in Neustrelitzer Wohnung beschlagnahmt

Pflanzen, Equipment und Bargeld haben Polizisten entdeckt, nachdem sie von Nachbarn alarmiert wurden. Jetzt wird gegen einen 37-Jährigen ermittelt.

In einer Altstrelitzer Wohnung hatte ein 37-Jähriger eine Cannabis-Zucht betrieben.
openrangestock - Fotolia/Symbolbild In einer Altstrelitzer Wohnung hatte ein 37-Jähriger eine Cannabis-Zucht betrieben.

Den Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus in Altstrelitz ist Cannabisgeruch aus der Wohnung nebenan aufgefallen. Darüber haben sie die Polizei am Sonnabend informiert, wie die Beamten am Montag mitteilten. „Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatte sich der Sachverhalt bestätigt”, so die Polizei. Daraufhin klopften die Beamten an der Wohnungstür. Als der 37-jährige Mieter die Tür öffnete, kam den Beamten ein noch stärkerer Cannabisgeruch entgegen. Daraufhin durchsuchten sie die Wohnung und stellten mehrere Cannabispflanzen in unterschiedlichen Größen, hochwertiges Equipment zum Züchten von Cannabispflanzen sowie mehrere hundert Euro Bargeld fest. Die Gegenstände wurden zur Beweissicherung beschlagnahmt. Der 37-Jährige muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Die Ermittlungen in der Kripoaußenstelle Neustrelitz laufen.