Der Tanz geht weiter:

Diese Spielzeit ist noch sicher

Für die Deutsche Tanzkompanie ist das Jahr 2016 ein entscheidendes. Die Tänzer beginnen zwar gerade mit der Erarbeitung einer neuen Aufführung, aber ob es ihre letzte sein wird, weiß niemand. Die Tanzkompanie in Neustrelitz droht der Theaterstrukturreform zum Opfer zu fallen.

Noch steht alles am Anfang: Lars Scheibner, künstlerischer Leiter bei der Tanzkompanie und Nicola Clarissa Gehring, die mitverantwortlich für die Kostüme ist, bei der Werkeinführung in dieser Woche.
Anett Seidel Noch steht alles am Anfang: Lars Scheibner, künstlerischer Leiter bei der Tanzkompanie und Nicola Clarissa Gehring, die mitverantwortlich für die Kostüme ist, bei der Werkeinführung in dieser Woche.

Und sie tanzen doch. Unbeirrt von den dunklen Wolken, die sich derzeit über der Deutschen Tanzkompanie in Neustrelitz befinden, haben die Tänzer gerade begonnen sich ihrer neuen Aufführung anzunähern. „53 Grad N Völker wandern – ein Tanzfest“ steht in dieser Spielsaison auf dem Programm. Wilhelm Denne, Direktor der Tanzkompanie, ließ es sich nicht nehmen, den Mitarbeitern vor Beginn der Proben Mut zuzusprechen. „Wir werden vielfach demonstrieren, wie sehr wir gebraucht werden“, appellierte er an die Tänzer, aufgrund der düsteren Prognosen sich die Lust an ihrer Arbeit nicht nehmen zu lassen. „Wir hoffen aber auch, dass das Jahr am 31. August 2016 für uns nicht endet.“ Denne hofft, dass es doch noch eine Chance für die Tanzkompanie geben wird.

Premiere wird im März sein

Mit der Durchsetzung der umstrittenen Theaterstrukturreform sollen die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz (TOG) und das Theater Vorpommern zum Staatstheater Nordost fusionieren. Das Musiktheaterensemble der TOG und die Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz sollen den Fusionplänen des Landes zum Opfer fallen. Mit „Völker wandern“ tanzt die Kompanie dagegen an. In dieser Woche war zunächst die Werkeinführung. Lars Scheibner hat die künstlerische Leitung bei der Tanzkompanie übernommen und hat nun als Chefchoreograf auch für „Völker wandern“ die Verantwortung.

Premiere von „53 Grad N Völker wandern – ein Tanzfest“ wird im März im Neubrandenburger Schauspielhaus sein. Anfang April tanzt die Tanzkompanie dann in Neustrelitz. Im Sommer werden die Tänzer auch wieder auf der Insel Usedom zu sehen sein.