In den Gegenverkehr geraten:

Drei Leichtverletzte bei Crash auf B 96

Warum der Fahrer eines Pkw am Mittwochmorgen in den Gegenverkehr geraten ist, konnte noch nicht geklärt werden. Die B 96 musste nach dem Unfall jedenfalls kurz voll gesperrt werden.

Nach einem Unfall auf der B 96 waren die beteiligten Autos nicht mehr fahrbereit.
Roland Weihrauch Nach einem Unfall auf der B 96 waren die beteiligten Autos nicht mehr fahrbereit.

Drei Menschen wurden am frühen Mittwochmorgen leicht verletzt, als zwei Autos auf der B 96 in Höhe Klein Trebbow zusammenkrachten. Laut Polizei soll ein Pkw aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten  und dabei mit einem anderen Auto kollidiert sein. Ein 66-jähriger Fahrer und ein 63-jähriges Ehepaar trugen Blessuren davon, konnten jedoch nach einer Behandlung im Neustrelitzer Krankenhaus wieder nach Hause.

Die Fahrzeuge allerdings waren nicht mehr nutzbar, sie mussten abgeschleppt werden. Dafür wurde die B 96 gegen 8 Uhr für rund 20 Minuten gesperrt. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 30 000 Euro.