Wiederholungs-Täter?:

Einbrecher räubern schon wieder in der Möbelbörse

Die Diebe nehmen nur Kleinigkeiten mit. Lebensmittel, eine Lampe oder Räder einer Sackkarre gehören zur Beute. Ärgerlich ist nur, dass sie regelmäßig ins Gebäude einsteigen.

Die Polizei musste zur Möbelbörse, weil dort schon wieder eingebrochen wurde.
Friso Gentsch/Symbolbild Die Polizei musste zur Möbelbörse, weil dort schon wieder eingebrochen wurde.

Die Woldegker Möbelbörse ist weiterhin bei Einbrechern sehr beliebt. Seit Jahresbeginn steigen die Diebe fast im Monatstakt in das Objekt in der Göhrener Chaussee ein. Allein im Februar drei Mal, im Mai und Juni jeweils ein Mal, und in der Nacht zu Dienstag erneut. Gestohlen werden laut Polizei Friedland ausnahmslos Kleinigkeiten, hier ein paar Lebensmittel, da eine Lampe oder Räder von einer Sackkarre. Die Schäden liegen immer zwischen 150 und 250 Euro.

Es sei jedoch trotzdem ärgerlich, denn kaputte Türen und Tore verursachen Kosten und natürlich auch Probleme. Die Polizei bittet die Woldegker darum, die Augen offen zu halten. Wer etwas bemerkt hat oder noch bemerkt, das mit den Einbrüchen in die Möbelbörse zusammenhängen könnte, wird gebeten, sich zu melden, und zwar unter der Telefonnummer 039601 3000.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung