Behörde heute geschlossen - Polizei ermittelt:

Einbruch in Zulassungsstelle in Neustrelitz

Die Kfz-Zulassungsstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte am Standort Neustrelitz bleibt am Mittwoch, dem 30. Oktober geschlossen. Dort ist eingebrochen worden.

Polizei
Georg Wagner Polizei

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum MIttwoch in die Kfz- Zulassungstelle in der Woldegker Chaussee in Neustrelitz eingebrochen. Die unbekannten Täter manipulierten und beschädigten vorher die installierte Alarmanlage, teilte die Polizei mit.

Weil die Einbrecher die entscheidenden Telefon- und Computerverbindungen der Kfz-Zulassungsstelle in Neustrelitz gekappt haben, kann dort nicht gearbeitet werden. Die Fachleute hoffen, dass es gelingt, die Schäden bis Montag, 4. November, zu beheben. Die anderen Kfz-Zulassungsstellen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte in Demmin und Waren (Müritz) sind am Freitag von 8 bis 12 Uhr und in Neubrandenburg von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

In dem Verwaltungsgebäude wurden die Räumlichkeiten durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme durch den Verantwortlichen nicht festgestellt werden und wird von den Kriminalisten ermittelt. Ein Tresor, in welchem sich Blankodokumente und amtliche Plaketten befanden, wurde nicht aufgebrochen. Ein Fährtenhund führte die Beamten zu Spuren, welche die Täter hinterlassen hatten. Die Polizei sicherte diese. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler haben sich die Täter mit einem Auto vom Tatort entfernt. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer zu dieser Straftat, die vermutlich gegen 22 Uhr am 29. Oktober geschah, sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter 0395 5582

2224 oder www.polizei.mvnet.de.