:

Endlich halten hier wieder Züge

Da staunten die Fahrgäste der Regionalbahn-Linie, als sie am Bahnhof Kratzeburg mit einem kleinen Fest begrüßt wurden. Lange hat der Ort darauf warten müssen, wieder per Bahn erreichbar zu sein.

Herzlich willkommen, Bahn: Der Zug wurde von mehr als 50 Besuchern am Bahnsteig begrüßt.
Ulrich Krieger Herzlich willkommen, Bahn: Der Zug wurde von mehr als 50 Besuchern am Bahnsteig begrüßt.

Zwischen all die Hiobsbotschaften von der Deutschen Bahn – von Verspätungen über Lok­führerstreiks bis hin zu Streckenschließungen – gibt es doch tatsächlich auch mal eine gute Nachricht. Nämlich vom Bahnhof Kratzeburg, der im Zuge der „Streckenertüchtigung Rostock-Berlin“ erneuert wurde. Seit Sonntag, mit Beginn des Winterfahrplans, halten jetzt auch wieder Regionalbahnen in dem Ort.

Gefeiert wurde diese Neuerung mit einem kleinen Fest auf dem Bahnhof. Bei Kaffee, Glühwein und Kuchen begrüßten Besucher die Züge. Zum Erstaunen von Nikolaus Zkaljin, der als erster Passagier hier ausstieg: „Was ist denn hier los?“, wunderte sich der Potsdamer, der gerade auf Kur in Waren ist und bei dem sonntäglichen Wetter eine Wanderung in der Nationalpark-Region unternehmen wollte.

Allen Besuchern war anzumerken, dass der Halt der Regionalbahn es für viele ein­facher macht, entferntere Ziele zu erreichen. Besonders Ältere freuen sich: „Jetzt kann ich auch ohne Auto mal zum Einkaufen nach Neustrelitz oder Berlin.“