Sprachtester in Neustrelitz unterwegs:

Englische Ladennamen geben Rätsel auf

Neustrelitzer Geschäfte tragen bisweilen komplizierte Titel. Der Verein Deutsche Sprache hat Passanten gefragt, ob sie die Bezeichnungen überhaupt verstehen. Die Antworten reichten von völliger Ahnungslosigkeit bis zu witzigen Interpretationen.

Günther Adolf vom Verein Deutsche Sprache zeigt dem Geschäftsinhaber Robert Hensel sein Umfrageergebnis. Dass es sich beim shop2rock um ein Musikgeschäft handelt, wusste immerhin einer der fünf befragten Neustrelitzer.
Susanne Böhm Günther Adolf vom Verein Deutsche Sprache zeigt dem Geschäftsinhaber Robert Hensel sein Umfrageergebnis. Dass es sich beim shop2rock um ein Musikgeschäft handelt, wusste immerhin einer der fünf befragten Neustrelitzer.

Was kann man eigentlich bei Nature Women & Men kaufen? Was ist bei shop2rock zu haben? Mit welchen Produkten handelt CharactHair? Welche Ware bietet das Basement feil? Ob die englischen Namens-Kreationen, mit denen einige Neustrelitzer Geschäfte auf sich aufmerksam machen wollen, in der Bevölkerung überhaupt verstanden werden, wollte jetzt der Verein Deutsche Sprache wissen. Vereinsmitglieder fragten vor einem Modegeschäft, einem Musikladen, einem Friseursalon und einer Gast­stätte zufällig vorbeikommende Personen, was sie sich unter den Namen der Läden vorstellen. Die Antworten reichten von völliger Ahnungslosigkeit bis zu witzigen Interpretationen.

shop2rock - Kleidung, Tanzlokal oder was?

So kam in der Strelitzer Straße bei dem Namen Nature Women & Men keiner der Befragten auf die Idee, dass es sich um einen Bekleidungsladen handelt. Auch bei der Gaststätte Basement am Markt tappten viele im Dunkeln. Einer erriet immerhin, dass es um eine gastronomische Einrichtung geht. Das Musikgeschäft shop2rock in der Zierker Straße wurde von nur einem Umfrageteilnehmer identifiziert, einer tippte auf Laden für zwei Röcke und einer auf ein Verkaufs- und Tanzlokal. Etwas leichter fiel es den Testpersonen, den ebenfalls in der Zierker Straße befindlichen Laden CharactHair als Friseursalon zu erkennen.

Spontan Unmut geäußert

Mit der Umfrage will der Verein zeigen: Englische Wörter, sogenannte Anglizismen, verfremden die deutsche Sprache zunehmend. „Bei unserer Umfrage drückten 60 Prozent der Befragten spontan ihren Unmut über die Verwendung von englischen Begriffen aus. Darunter waren auch Personen, die durchaus die englische Sprache verstehen, die aber in Deutschland deutsche Begriffe erwarten“, sagt Adolf Günther, stellvertretender Regionalleiter des Vereins. Mit gutem Beispiel voran gehen nach seiner Ansicht ein Neustrelitzer Friseurladen namens „Haarmonie“ und ein Handarbeitsgeschäft mit dem Titel „Natürlich kreativ“.

Nordkurier digital jetzt ab 3,75 € pro Monat