:

Feldberg kassiert künftig fürs Parken

Die Automaten kommen. Mit ihrem Okay für die Parkgebühren haben Feldbergs Gemeinde-vertreter dem Vorhaben zugestimmt, künftig auf ausgewählten Parkplätzen Geld fürs Autoabstellen einzunehmen.

Auf dem Parkplatz auf dem Feldberger Amtswerder ist die Stellfläche für Automaten vorbereitet worden.
Tobias Lemke Auf dem Parkplatz auf dem Feldberger Amtswerder ist die Stellfläche für Automaten vorbereitet worden.

Auf den Parkplätzen an der Luzinfähre und auf dem Amtswerder in Feldberg werden Parkscheinautomaten aufgestellt. Mit der Zustimmung für eine neue Parkgebührenverordnung gaben Feldbergs Gemeindevertreter auf der jüngsten Sitzung dem Vorhaben ihren Segen.

Laut Bürgermeisterin Constance Lindheimer (SPD) sei die Einführung von Parkgebühren im Ortsteil Feldberg keine neue Idee. Bereits seit mehr als zehn Jahren werde dieses Vorhaben diskutiert. Die Automaten wurden so auch schon im Vorjahr bestellt und werden nun noch entsprechend der beschlossenen Parkzeiten und -gebühren programmiert. Die Automaten sollen vor Beginn der Urlaubersaison installiert werden. Ein nächtliches Parkverbot für Caravans und Wohnmobile an den Standorten Amtswerder und Luzinparkplatz bleibt weiterhin bestehen. Bei der Höhe der Gebühren sei zwischen attraktivem Tourismus und der Notwendigkeit, Einnahmen zu generieren, abgewogen worden, hieß es.

Kommentare (1)

Wird ueberall...auch wenn es im Endeffekt nichts bringt ! Fa sollten sich die weisen Ratsherren dann mal um die Ordnung u. Sicherheit auch kuemmern. Wenn man naemlich vom krummen Luzin hochlaeuft und die Abkuerzung nehmen will laeuft man durch einen total verschissenen stinkenden mit Klopspier uebersaeten Pfad. Reinigungsmassnahmen und ein intaktes DIXI Klo waeren angebracht! Ob Urlauber u.Wanderer davon begeistert sind möchte ich bezweifeln es werden Ausweichplaetze gesucht u. gefunden werden auch illegale oder es wird weggeblieben. Wie weit der Wirt am See mit seinem Umsatz drunter leiden wird, bleibt auch abzuwarten!