Fertig im Sommer?:

Feldberg stopft Mini-Lücke im Radweg

Radfahrer kommen in der Feldberger Seenlandschaft inzwischen gut um den Schmalen Luzin. Nur an einer Stelle nicht. Die ist jetzt dran.

Für mehr Spaß beim Radfahren will die Feldberger Seenlandschaft sorgen.
© Stefan Schurr - Fotolia.com/Symbolbild Für mehr Spaß beim Radfahren will die Feldberger Seenlandschaft sorgen.

Es sind zwar nur 143 Meter, aber sie fehlen. Radler, die zwischen Neuhof und Feldberg unterwegs sind, müssen im Bereich der Feldberger Bahnhofstraße auf die Fahrbahn ausweichen. Auch Fußgänger haben an der Stelle keinen Weg, den sie benutzen können. Die Lücke im Wegenetz soll aber in diesem Sommer geschlossen werden.

Der Bau eines Rad- und Gehweges in der Bahnhofstraße stehe auf der Investitionsliste der Gemeinde, erklärt Reiner Stöhring, Bauamtsleiter in der Feldberger Seenlandschaft. Demnach soll der Abschnitt auf einer Ausbaubreite von 2,50 Meter in Pflasterbauweise entstehen. Teilweise muss mit Stützwinkeln gearbeitet werden, um das höher liegende Gelände abzufangen. Zwei Linden müssen gefällt werden, da sie sich im Randstreifen beziehungsweise innerhalb der neuen Böschung befinden. Als Ersatz werden zwei Linden in der Allee der Bahnhofstraße gepflanzt. Das kurze Radweg-Stück kostet die Gemeinde rund 25 000 Euro. Sobald ein genehmigter Haushalt vorliegt, werden die Bauarbeiten ausgeschrieben.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung