Exklusiv für Premium-Nutzer

Gelder bewilligt:

Feuerwehr wird das alte Schlauchboot los

Bei Rettungseinsätzen auf dem Wasser muss Mirows Feuerwehr oft improvisieren. Mitunter gerieten die Kameraden selbst in gefährliche Situationen. Das alte Fahrzeug taugte nämlich nicht besonders viel. Jetzt könnte alles besser werden.

Mirows Wehrführer Ingo Mahnke mit dem alten Boot, welches ein Schlauchboot und nur bedingt einsetzbar ist.
Tobias Lemke/Archiv Mirows Wehrführer Ingo Mahnke mit dem alten Boot, welches ein Schlauchboot und nur bedingt einsetzbar ist.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: