Hoffnung für Antiquariat:

Für Bücherschatz wird es weitergehen

Es sind zehntausende Bücher, die sich unter dem Dach des Neustrelitzer Hafenspeichers stapeln. Bernd Techant ist der Herrscher über den Schatz und will ihn abgeben. Doch das ist gar nicht so einfach.

Im Antiquariat von Bernd Techant stehen auf knapp 500 Quadratmeter rund 30 000 Bücher. 
Christine Klose Im Antiquariat von Bernd Techant stehen auf knapp 500 Quadratmeter rund 30 000 Bücher. 

Ganz oben, unter dem Dach, stehen. liegen und stapeln sich rund 30 000 Bücher in den Regalen, auf kleinen Tischen und sogar den Stühlen. Bernd Techant ist der Herrscher über die Büchermassen und möchte dieses Kleinod abgeben. Deswegen sucht er schon seit einiger Zeit nach einem Nachfolger, der das Antiquariat in Neustrelitz übernimmt und weiterführt. Aber das ist leichter gesagt als getan. Doch jetzt scheint es eine Lösung zu geben: Mit der Gründung des Vereins „Freunde des Buches“ soll es auch im kommenden Jahr mit dem Antiquariat weitergehen.

Seit fünfzehn Jahren kauft und verkauft Berndt Techant Büchern zunächst in Feldberg, dann im ehemaligen Hafenspeicher. Mittlerweile ist das Antiquariat im Speicher eine Institution in Neustrelitz. „Mir haben schon Leute erzählt, dass mein Antiquariat sogar in Reiseführern als Ausflugstipp angepriesen wird“, sagt Techant.

Reisepläne statt Lesewut

Obwohl also alles gut läuft, möchte Bernd Techant nicht mehr. „Natürlich hat es mir Freude gemacht, aber irgendwann muss auch mal Schluss sein.“ Denn der 76-Jährige möchte noch etwas von der Welt sehen, nach Portugal reisen und die Pyrenäen erkunden.

Die Suche nach einem Nachfolger verlief im Sand, also hatte Techant eine andere Idee. „Ich werde einen Verein gründen, damit das Antiquariat weiter bestehen kann.“ Für Februar ist eine Mitgliederversammlung geplant, bei der dann der Vorstand gewählt werden soll. „Ich suche noch Leute, die Lust haben, eine Aufgabe im Verein, vor allem im Vorstand, zu übernehmen“, sagt er.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung