Exklusiv für Premium-Nutzer

Eichenprozessionsspinner entdeckt:

Gefährliche Raupe nistet sich jetzt in Neustrelitz ein

Der Eichenprozessionsspinner hat auch in Neustrelitz Bäume befallen. Seine Gespinste sind in den Stadtgehölzen am Bürgersee zu beobachten. Das Insekt ist für Menschen nicht ungefährlich – die kleinen Brennhaare enthalten ein Nesselgift. Und was unternimmt die Stadt jetzt eigentlich gegen die gefährlichen Schädlinge?

Nun sind auch an drei Eichen im Neustrelitzer Bürgerseeweg Eichenprozessionsspinner entdeckt worden.
Susanne Böhm Nun sind auch an drei Eichen im Neustrelitzer Bürgerseeweg Eichenprozessionsspinner entdeckt worden.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: