Exklusiv für Premium-Nutzer

Rechtskräftig:

Gepfefferte Strafe für den NPD-Mann

Der Rechtsstreit über eine Reizgas-Attacke eines NPD-Mitglieds auf einen Dorfbewohner ging noch in die nächste Runde: Doch auch die Richter in der zweiten Instanz konnten keine Notwehr erkennen.

Für Pfefferspray-Einsatz verurteilt: Das Amtsgericht in Waren verhängte gegen NPD-Stadtvertreter Marko Zimmermann aus Neustrelitz wegen gefährlicher Körperverletzung eine Geldstrafe von 4300 Euro. Der NPD-Mann ging in Berufung und scheiterte.
Udo Roll/Archiv Für Pfefferspray-Einsatz verurteilt: Das Amtsgericht in Waren verhängte gegen NPD-Stadtvertreter Marko Zimmermann aus Neustrelitz wegen gefährlicher Körperverletzung eine Geldstrafe von 4300 Euro. Der NPD-Mann ging in Berufung und scheiterte.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: