Exklusiv für Premium-Nutzer

Gießkannen-Prügelei:

Gericht will einzigen Zeugen nicht hören

Ein Mann schlägt einen anderen mit einem Gartengerät und ein Dritter hat’s gesehen. Vor Gericht wird der Fall eingestellt – ohne den einzigen Zeugen des Ganzen zu befragen. Dabei sagt dieser: „Der hätte ihn totgeschlagen.“

Mit der Gießkanne hat ein Mirower einen anderen malträtiert. Das Warener Amtsgericht hielt den einzigen Augenzeugen bei der Verhandlung dazu aber für entbehrlich.
NK-Bildmontage Mit der Gießkanne hat ein Mirower einen anderen malträtiert. Das Warener Amtsgericht hielt den einzigen Augenzeugen bei der Verhandlung dazu aber für entbehrlich.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.